Schnelleinstieg

Criminal Minds

Werbung

Profiler bei der Arbeit

Die Verhaltensanalyse-Einheit kurz „BAU“ (Behavioral Analysis Unit) befasst sich mit Verbrechen, die von extrem gefährlichen, psychisch auffälligen Tätern begangen wurden. Die Agenten analysieren Tatorte in den USA und erstellen psychologische Profile der Täter, um deren nächsten Zug vorauszuahnen und sie so fassen zu können, bevor sie erneut zuschlagen. Während also Forensiker versuchen jedes Beweisstück am Tatort sicherzustellen und daraus eine Spur zum Täter zu finden, versuchen die Profiler einen Blick in die Seele des Täters zu werfen.

Hintergrundinfos

  • Alle Fälle beruhen auf realen Verbrechen, die allerdings verfremdet werden, damit kein Beteiligter eines Verbrechens sich in der Serie selbst erkennen kann. Auch seien die Fälle, laut Showrunner Ed Bernerro, deutlich abgeschwächt. Der Kern der Handlung ist somit real, alles andere allerdings ausschließlich Fiktion. 
  • Für Criminal Minds ist extra ein Mitarbeiter beschäftigt, dessen einzige Aufgabe es ist, nach realen Kriminal-Fällen zu suchen
  • Obwohl nie im Abspann erwähnt, hat der originär als technischer Berater agierende Jon Barton als SWAT-Leader in über 60 Folgen mitgespielt
  • Fast alle Folgen beginnen und enden mit einem Zitat einer berühmten Persönlichkeit, gesprochen von einem der Hauptdarsteller.