Schnelleinstieg

Amore unter Palmen - Fremdenverkehr und mehr

Innerhalb des Formats navigieren

Werbung

Die 2.Staffel ist leider zu Ende

Diese Staffel lief von 01. April bis 20. Mai 2020.

Wenn die Liebe weit entfernt im Ausland wartet. Wir begleiten erneut Österreicher auf der Suche nach der großen Liebe - fernab der Heimat.

Das erwartet dich in der 2. Staffel

„Amore unter Palmen“ begleitet Menschen, die sich über Kontinente hinweg verliebten, doch ihren Schatz noch nie im echten Leben trafen, auf ihrem Weg ins Glück. Oder Unglück – je nachdem, welche Geschichte das Leben parat hält. In „Amore unter Palmen – Fremdenverkehr und mehr“ ist alles möglich. Von spontanen Heiratsanträgen an Traumstränden bis zu Enttäuschungen in Wellblechhütten. Die Liebe ist ein seltsames Spiel, doch äußerst unterhaltsam.

Die Salzburgerin Lydia ist in den Rastafari Markel verliebt. Seit zwei Jahren telefoniert und schreibt sie mit dem Jamaikaner täglich, im echten Leben haben sie sich aber noch nicht getroffen. Trotzdem sind sie ein Paar. Zumindest online. Auf Treue besteht der Jamaikaner nicht, die Eifersucht plagt ihn trotzdem. Zuhause schlägt Markel sich mit Gelegenheitsjobs durch und versucht als Musiker durchzustarten. Doch so richtig ist die Karriere noch nicht in Schwung gekommen, weswegen ihm Lydia manchmal finanziell aushelfen muss. Freundin Eva ist dadurch gewarnt, wird nach Jamaika mitreisen und sieht für sich folgenden Auftrag: „Meine Aufgabe wird sein auf die Lydia aufzupassen und sie von Blödsinn abzuhalten.“

Harry hat eine bewegte Zeit hinter sich. Er dachte, die Liebe seines Lebens gefunden zu haben, die sich jedoch als Fake-Chat-Profil herausstellte. Aber Harry hat seine Wunden geleckt und ist frisch verliebt. Wie könnte es anders sein – wieder in eine Afrikanerin, doch diesmal ist sie echt. Auch ihre Liebe? Jedenfalls ist sie „ein Fotomodell, ernährt sich selbst und hat nicht einmal um zehn Euro gefragt“. Und darüber, dass sie 35 Jahre jünger ist, sieht Gentleman Harry galant hinweg. Man darf auf seine Liebesreise gespannt sein, die von Ups and Downs geprägt sein wird.

Auch Patricia hat unter Palmen ihre große Liebe gefunden, sie ist sogar schon seit einem Jahr mit ihr verheiratet. Ihr Mann Zied ist Tunesier, doch leider wurde ihm in Österreich kein Visum gewährt. Deswegen plant Patricia gerade auszuwandern. Sie muss sich, um an der Seite ihres Mannes sein zu können, ein neues Leben in Tunesien aufbauen. Zied wiederum hatte gehofft, nach Österreich kommen zu dürfen. Auch für ihn heißt es somit für die Zukunft neu zu planen. Er beginnt mal damit, sich doch in Tunesien einen Job zu suchen. Denn das gemeinsame Apartment zahlt aktuell Patricia von Österreich aus. Doch auch sie hat klarerweise in Tunesien noch keinen Job. Nicht nur die Finanzen belasten diese Beziehung.