Schnelleinstieg

48h TERROR

Werbung

Europa kämpft gegen den Terror

Die größte Einsatzübung in der Geschichte der Antiterroreinheiten steht bevor: Innerhalb von 48 Stunden werden acht Länder in der EU attackiert. Hunderte Menschen als Geiseln genommen. Niemand ist jetzt sicher. Was sind in solchen Extremsituationen die geheimen Taktiken der Polizei-Spezialeinheiten? Kann die Bedrohung gestoppt werden?

"48h TERROR" - ab dem 2. November jeden Samstag um 20:15 Uhr.

Die nächsten Termine

SA, 02.11. | 20:15 Uhr

48h TERROR

Die größte Einsatzübung in der Geschichte der Antiterroreinheiten steht bevor: Innerhalb von 48 Stunden werden acht Länder in der EU attackiert. Hunderte Menschen als Geiseln genommen. Niemand ist jetzt sicher. Was sind in solchen Extremsituationen die geheimen Taktiken der Polizei-Spezialeinheiten? Kann die Bedrohung gestoppt werden?

Reportage | A 2019
Scharfschützen bringen sich in Position

Das erwartet dich in Folge 1

Europa kämpft gegen den größten terroristischen Angriff in seiner Geschichte.

In 48 Stunden werden 8 Länder in der EU attackiert. Hunderte Menschen als Geiseln genommen. Niemand ist jetzt sicher.

In der ersten Folge lernen wir die geheimen Taktiken der Polizei Spezialeinheiten kennen und die „48h Terror“ beginnen. Die ersten Anschläge sorgen für Chaos in Deutschland, Polen und Griechenland. Außerdem werden in der Doku, Polizeivideos von echten Einsätzen der Sonderkommandos gezeigt.

Die größte Einsatzübung in der Geschichte der Antiterroreinheiten nimmt seinen Lauf. Kann die Bedrohung gestoppt werden?

Auf der Ostsee wird ein Kreuzfahrtschiff gekidnappt die Geiselnehmer drohen die Geiseln zu erschießen. Die GSG9 und ihre Verbündeten bereiten sich auf einen schnellen Zugriff mit Schnellbooten vor.

In Griechenland wird ein Reisebus entführt. Die Täter wollen freies Geleit Richtung Bulgarien. Mehrere Geiseln sind verletzt.

Und in Warschau ist ein kompletter U- Bahnzug in der Gewalt von Terroristen. Nur ein taktisch kluges Vorgehen, kann zum Erfolg führen und hunderte Menschenleben retten.

Der erste Teil der vierteiligen Dokumentation ist rasant, informativ und spannend.